Liebe Schalfreunde,

es gibt jede Menge neue Schals in allen Farben in bester Qualität.

 

Wie immer gibt es mehr Schals und Modelle als auf der Website gezeigt.  Teilen Sie uns Ihre Wünsche zu alternativen Farbkombinationen oder Fragen zu einem individuelles Einzelstück gerne mit. Wenn ein Schal verkauft wurde, lassen wir die Photos auf der Website: So bekommen Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der Handweberei und vielleicht viele schöne eigene Ideen, die wir gerne umsetzen.

 

Fragen oder etwas bestellen?

Bitte HIER klicken.


"Orchidee"

Ein Schal in Doppelgewebe-Technik (3 Schiffchen - eine Geduldsprobe), dadurch ist die Rückseite etwas anderes in Muster und Farbdichte als die Vorderseite.

75 % Merino, 25% Seide, gedrehte Fransen, Kett- und Schußgarn mit Säurefarben gefärbt (farbecht).

noch 1x vorhanden, € 120,-

 


"Prisma"

Wenn das Licht sich an Wassertropfen auf der Fensterscheibe bricht, erstrahlen die Farben eines Regenbogens. Diese Reflexion haben wir in einem aufwändigen Doppelgewebe in drei verschiedenen Materialien auf einer Baumwollkette nachgewebt. Alle drei Schals haben auf der Rückseite das farbliche Spiegelbild des Musters, sind ca 180 cm lang und haben gedrehte Fransen.

Schal in Baumwolle   verkauft (ganz links beim Photo mit drei Schals) 

Schal in Baumwolle/ Seide (ganz rechts beim Photo mit drei Schals)

Schal in Baumwolle, Seide und Kid-Mohair  (Mitte beim Photo mit drei Schals) verkauft

Handwäsche, Feinwaschmittel, liegend trocknen.


Pfingstrosen und Hibiskusblüten

die Päonia mit ihren großen, farbenprächtigen Blüten stand Modell bei diesen großen Schals:

Auf einer anschmiegsamen, naturbelassenen Baumwollkette glänzen Woll- und Seidengarne in den Farben von  rosa Pfingstrosen und Hibiskusblüten! 

Und warum die "weiße" Paeonia alba nicht weiß sondern gelb und grüngelb ist? - Hier wurde die Merinowolle des Schussgarns vor dem Verspinnen mit den Blütenblättern eingefärbt. Und es ist immer wieder überraschend, was bei Pflanzenfärbungen ´raus kommt...

Hibiskus (46x180cm)   verkauft

Paeonia alba (38x180 cm) € 94,-

Paeonia rosa (38 x 180 cm)  € 96,-


Yin und Yang

Schals für den Sommer aus reiner Baumwolle  mit etwas Seide im Schuß - Jeans, ein weißes T-Shirt und ein lose geschwungener Schal über die Schultern: Schon ist man perfekt angezogen!

Die Schals sind knapp 30 cm breit und 180 cm lang, einer ("Chakra") hat offene Fransen, die anderen haben gedrehte Fransen.  € 82,-

nur noch in rot/goldbeige vorhanden


Sommer-Symphonie

Goldfarben eingefärbte Seide mit Ikat-Streifen, die in die Kette eingefärbt wurden - dadurch sieht man das komplexe Muster über die bunten Streifen hinweg und hat bunte Akzent beim Drapieren über der Kleidung - so passt der Schal zu (fast) allem!

43 x 180 cm, schwer fallendes Gewebe mit weichem Faltenwurf, € 82,-  


Wenn man an einem frühen Wintermorgen am Bachufer entlang läuft, erscheint die Welt aus einer ganz anderen Farb-perspektive:

Zuhause angekommen, skizzierte ich sofort die Entwürfe zu diesen Schals, die auf einer weichen graublau/crème-farbenen Kette in 48 cm Breite und 180 cm Länge (plus gedrehte Fransen) auf 8 Schäften entstanden. Um die entsprechenden Farbschattierungen zu bekommen, wurde ein großer Teil des Schußgarns in der Faser eingefärbt und von Hand versponnen (Merino- und Bergschafwolle) und dann mit Kid-Silk-Mohair zusammen verwebt. Letzteres sorgt für einen winterwarmen Kuschelfaktor!

Morgennebel (über dem Spinnrad) €126,-

Spaziergang am Fluß (mit  kräftigem Blau, drapiert) €116,-

Winterträume (in der Holzschale liegend) €96,-


"Brombeersommer"

Weich und kuschelig, mit der Erinnerung an warme Sommertage...

Versteckt zwischen den Musterfäden ist jeder zweite Schußfaden ein feiner, goldgelber Faden aus Merinowolle. Er hält das Gewebe zusammen und spitzt als Farbeindruck aus dem kühlen beige-rau der Kettfäden! Das Muster ist ein klassischer Overshot namens Malteserkreuz.

Breite 42 cm, Länge 180 cm plus gedrehte Fransen


märchenhafte Schals

"Rosenrot"

Welch ein Name wäre passender - die Mustervorlage aus dem letzten Jahrhundert für die Märchenschals heißt "ancient roses", alte Rosen. 

Mit diesem Muster und edlen Materialien wurde eine ganze Serie gewebt: Cinderella, das Aschenputtel, in Asche-grau und Gold, das Schneeweißchen zum Rosenrot, ein Froschkönig und die Goldmarie. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich doch - wir freuen uns immer, einen Anlass zu haben, dieses schöne alte Muster wieder auf den Webstuhl zu bringen!

aktuell bäumen wir eine dunkelgrüne, glänzende Tencel- Kette für diese Schals!

 


 Märchenhafte  "Alte Rosen"

Im gleichen Muster, aber auf einer 35 cm breiten Kette aus Merinowolle, gibt es in  goldenem Ocker die "Sherezade", (verkauft) und Goldmarie in einem warmen Goldocker als Kettmaterial. €96,-


"Meringue"

Obwohl er federleicht ist, kann man sich den Schal aus einer Seide/Viskose/Baumwolle-Mischung voluminös um den Hals legen: Grund dafür ist die Tatsache, dass beide Schals ein Doppelgewebe mit Austausch der Fäden zwischen Vor- und Rückseite sind, sodass zwischen den festen Haltestrukturen die farbigen Flächen getrennt liegen (ähnlich wie bei der Bubbelfolie...). Die Rückseite zeigt das Farbspektrum umgekehrt, also graue Felder mit bunten Streifen: Und weil wir so schön sind, wurden wir wieder gewebt! 

Schuss: Material wie Kette € 76,-   noch 1x vorhanden

 

unsere Galerie:

ein Rückblick auf besondere Schals. Manche können in ähnlichem Design nachgewebt werden, manche waren Einzelstücke  mit pflanzengefärbter Wolle oder handgesponnenen Garnen.

Wir laden Sie ein, mit uns durch die Werkstatt zu wandern. Wenn Sie einen der Schals gerne haben möchten, schreiben Sie uns bitte - 


"Blaue Seiden" - "DEEP BLUE", "SEIDENTRAUM", "BLUE DREAM"

ist das, was die drei Schals verbindet: Bouretteseide in hellblau und

azurblau sowie feine crèmefarbene Haspelseide an den Kanten und in den Farblücken.

 

 

"Bubbel"

Das feine Garn aus einer Baumwoll-Leinen-Mischung kommt aus Hamburg. Die erdigen Farben zeigen vorne die Kugeln, rückseitig ein Streifendesign mit beigefarbenen Kugeln.

Auch diese Schals - es gibt das Modell zweimal -  sind ein Doppelgewebe, aber webtechnisch mit fest verbundenen Schichten.

Wieder gewebt, diesmal 70 cm breit und 180 cm lang, gedrehte Fransen 

"Peer Gynt"  --  Morgenstimmung.

Eingehüllt in ein flauschiges Plaid aus Wolle, Kaschmir und Silk-Mohair, federleichte Wärme über den Schultern, den Blick in den Sonnenaufgang gerichtet... Es wird ein schöner Tag.

Plaid, Einzelstück, 56 cm breit und 220 cm lang plus Fransen,

 


"Medaillon classique"

Der dritte und letzte Schal dieser Serie hat den klassischen Streifen in crème-orange und ein sehr gedecktes rosé: Er passt farblich zu fast allem... und ist genauseo kuschelig weich und leicht wie seine Gefährten aus Merinowolle, Mohair und Seide. 

180 cm Schallänge sowie gedrehte Fransen 


"Medici"

Zartes Flaschengrün und Lavendelblau.  Die von Hand auf dem Spinnrad gesponnene Merino-Kaschmir-Wolle, die zuvor im Farbverlauf  eingefärbt wurde (Säurefarben bzw Pflanzenfarben), gibt eine etwas unregelmäßig Struktur, die  den wellenförmigen Schussköper noch betont . In unendlich vielen Stunden entstand ein großes Plaid, das so einzigartig ist wie sein Material.  

Es ist ein Einzelstück, 56 cm breit und 190 cm lang, mit kurzen, offenen Fransen in Merinowoll-Qualität. (Definitiv nur Handwäsche möglich, mit Mottenschutz lagern, wenn das Plaid nicht regelmäßig benutzt wird)  --verkauft

- die Photos zeigen den Blick aus einer alten Medici-Villa in der Toscana und eine Reihe  "Fiaschi", Glasflaschen,  auf einer Gartenmauer -  diese Eindrücke waren die Grundlage für das Farbdesign. 


"Cliffs of Moher"

In den Farben der irischen See und ihrer rauen Felsen,  hier jedoch in kuschelig weicher Silk-Mohair Qualität in doppelseitigem Köper in eine Merino Kette gewebt, ist dieses Plaid federleicht und  57x190cm (plus Fransen) groß:  für kühle Sommernächte und Urlaubssehnsucht.

 

 


"Wünschelrute"

Schal (ca 45x180cm mit gedrehten Fransen) aus Merinowolle in der kette und kuschelig warmer Schaf- und Alpaka Wolle im Schuss: pflanzengefärbt und von Hand gesponnen!

Etwas ganz besonderes und natürlich ein Einzelstück -

 


"Harlekin"

Gewebt in 100% Merinowolle, werden die vier verschiedenen Rot- und Orangetöne der Kette durch bunte Schußfarben im Kästchendesign farblich aneinander geschmiegt. Da durch Umdrehung des Köpers neben jeder intensiven Farbe ein Kästchen mit abgedämpfter Farbe positioniert ist, ist der Schal auffallend bunt, aber nicht schreiend in der Farbgebung.

 

 


Fragment

Eine Burgruine in der Abendsonne, eine fast verblühte Kletterrose, die über die verwitterten großen alten Steine rankt...

Dieser ganz besondere Schal - ein Einzelstück - zeigt die großen, verwitterten grauen Steine unter dem Blattwerk:  in einer aufwändigen Webtecknick wurden die Kanten schräg eingesetzt. 

Das Material ist eine dunkelgraue Bio-Baumwolle und mit Säurefarben eingefärbte Merinowolle. 

verkauft


"Taquete"

Taquete ist eine sehr alte Methode, um mit wenigen Webstuhlschäften farbintensive große Muster und gewebte Bilder weben zu können. Hier entstand mit dieser Methode ein herrlich weiches, großes Plaid, 80 x 180cm, in feinster Merinoqualität mit gedoppelter Kette.

 


"Malteser Kreuz"

heißt dieses schöne alte Muster, das mit zwei Fäden im Wechsel gewebt wird.

Die Schals sind ca. 180 cm lang und sehr breit, so dass man sie falten oder aufgefaltet als Plaid tragen kann; sie haben alle gedrehte Fransen und sind aus reiner Merinowolle. 

Auf rotem Grund in Aubergine, Türkis und Dunkelrot - wir sind verkauft, können aber nachgewebt werden

 


"Atticus" und "White Rose"

Diese Schals sind etwas Besonderes: Der Flechtköper auf einem hellen Grund aus einer Baumwolle/Viskose Mischung wurde mit Alpaka verwebt. Entstanden sind drei weiche und sehr schwere Schals in drei unterschiedlichen Farben - Wolle von drei verschiedenen Alpakas!

nur noch in dunkel/weiß wie auf dem Photo vorhanden

 

Schal "Classico"

Grau/schwarz mit gedrehten oder geknoteten Fransen.

Kette: Merinowolle und weiches Leinen, Schuss: Baumwolle, Seide oder Merino.

Preis je Schussmaterial 

 



"Finnische Nacht" 

Plaid aus zum Teil handgesponnener und pflanzengefärbter Wolle.

 

Diese wundervollen Plaids (ich habe auch eins...) werden sicher wieder gewebt. Das Kettgarn aus Finnland liegt schon im Schrank, es ist etwas heller als das auf dem Photo, aber auch in einem warmen Blauton, der sich an alle anderen Farben anschmiegt